Was ist ein Ghostwriter?

Textbureau Strauß Ghostwriter

 

Ein Ghostwriter arbeitet die Idee seines Klienten zu einem Text aus, ohne dabei selbst offiziell als Autor in Erscheinung zu treten. Der Text gehört dem Auftraggeber. Als Ghostwriter setzt man sich intensiv mit dem Klienten auseinander und entwirft eine Erzählung. Ghostwriter schreiben Sachbücher, Biografien, sogar Romane und auch Reden. Alle Bereiche, in denen eidesstattlich erklärt wird, einen Text selbstständig und ohne fremde Hilfe abgefasst zu haben, sind tabu. Wer seine Abschlussarbeit von einem Ghostwriter schreiben lässt, handelt illegal.

 

Was ist ein Texter?

Ein Texter schreibt in der Regel für Unternehmen passende Texte zu Produkten, Dienstleisungen, PR-Kampagnen u .v. m.  Die Arbeit der Texterin liegt vor der Phase der Gestaltung. Meiste arbeiten Texter und Gestalter Hand in Hand. Ein abschließendes Werbelektorat ist obligatorisch!

  • Annonce
  • Bericht
  • Fachbeitrag
  • Mailing
  • Anzeige
  • Broschüre
  • Fachbuch
  • Marketing-Konzept
  • Artikel
  • Buch
  • Faltblatt
  • Mitarbeiterzeitung
  • Flyer
  • Präsentation
  • Ratgeber
  • SEO-Text
  • Pressemitteilung
  • Reisebuch
  • Webseite
  • PR-Text
  • Website  
  • Werbetext

Das Textbureau Strauß lehnt es kategorisch ab,

wissenschaftliche Texte für Dritte zu verfassen.

Wir raten vielmehr, unsere Graduiertenberatung

in Anspruch zu nehmen und den Abschluss

aus eigener Kraft zu leisten.


Arbeitsweise bei Ghostwriting & Texten

Die Arbeitsweise in diesem Bereich variiert je nach Art und Umfang des gewünschten Textes, der Informationslage, der Zugänglichkeit und Entfernung etwaiger Archive etc.

Die Struktur bleibt freilich in ihren Grundzügen dieselbe:

  1. Sie informieren uns umfänglich. 
  2. Wir erstellen einen Arbeits- und Kostenplan. 
  3. Sie erteilen uns den Auftrag und leisten die Anzahlung, dann:
  • Nehmen wir die Arbeit auf und liefern einen ersten Entwurf.
  • Wir nehmen gemeinsam Anpassungen vor.
  • Wir liefern eine zweite Fassung mit den gewünschten Anpassungen.

Zusätzliche Kosten entstehen grundsätzlich nur für zusätzliche Leistungen bzw. nachträgliche Änderungen, die Mehrarbeit in Anspruch nehmen. Es gilt: Je klarer die Ausgangslage, desto sicherer die Kalkulationsgrundlage.

 

Das Verfassen eines Fachbeitrags, Zeitschriftenartikels oder Berichts auf der Grundlage Ihrer Angaben geht rasch von der Hand. Die Niederschrift Ihrer Familienchronik Sie ahnen es bereits dauert länger und nimmt mehr Ressourcen in Anspruch.